Melde Dich für den Newsletter an und erhalte einen 10 € Gutschein!
Wir haben unsere Sport-Boutique in Schöneberg eröffnet - komm vorbei!

Der Blog ist tot. Es lebe der Blog.

Auf ein Neues: Der Zeha Berlin Blog.

Suchmaschinen lieben neue Inhalte. Blogging ist mächtiges Werkzeug der Suchmaschinen-Optimierung (SEO). Abgesehen davon ist Blogging selbstverständlich zuallererst eine hervorragende Möglichkeit, euch auf dem Laufenden zu halten. Warum also nicht über ein Thema schreiben, von dem wir etwas verstehen, das wir spannend und erzählenswert finden?

Warum nicht das eigene Schuh-Wissen, die Liebe zu Retro-Schuhen und Geschichten zu, über und hinter Zeha Berlin mit anderen Menschen teilen?

Zum Beispiel, dass es 50 Jahre her ist, dass die Plateausohle an den Schuh kam. Dass die ältesten in Europa erhaltenen Schuhe dem Steinzeitmann Ötzi gehörten, aus Bärenleder und etwa 5.300 Jahre alt sind. Oder dass der Carl Häßner-Schuh vor genau 125 Jahren das Licht der Welt erblickte. Zeha wurde 1897 im thüringischen Weida gegründet und ist Deutschlands älteste Sportschuhmarke. Außerdem stattete Zeha als offizieller Ausrüster der DDR-Sportmannschaften ab 1960 Spitzensportler in 60 verschiedenen Disziplinen mit passender Fußbekleidung aus. Und noch eine Jubiläumszahl: Vor nun bald 20 Jahren wurde Zeha erfolgreich wiedergeboren. Die ersten 43 Paar Schuhe in drei Styles und verschiedenen Farben haben wir zu Weihnachten 2003 produziert und im BERLINOMAT verkauft. Geschichten, Geschichten, Geschichten. Zu erzählen gibt es genug. „The Schuh must go on“ – zugegeben, etwas ungeschliffen und nicht gerade kunstvoll, diese Zurechtbiegung der alten Showbiz-Weisheit, allerdings auch ziemlich passend.

Unsere Zehas sind geschnürt fürs Bloggen 2023. Wir haben uns viel vorgenommen.

Doch Bloggen erfordert viel Zeit. Blogs müssen regelmäßig aktualisiert werden. Das Internet ist voll von verlassenen Blogs, die seit Monaten oder gar Jahren nicht mehr aktualisiert wurden. So wollen wir nicht enden. Und deshalb starten wir neu durch, haben unsere Zehas geschnürt und marschieren los. Unser Bloggen ist dann erfolgreich, wenn ihr zurückkehrt, wenn ihr es nicht erwarten könnt, eine neue Geschichte zu lesen.

Zeha Berlin bietet viel Stoff für gute Geschichten

Das braucht neben Zeit auch viele gute Ideen. Und davon haben wir genug. Wie entsteht ein Zeha-Schuh? Welche Materialien verwenden wir und wo kommen die her? Warum trägt Style-Council Paul Weller Zeha-Schuhe? Was sind eigentlich Schusters Leisten? Oder was ist Shoe Aid und wieso sind wir dabei? Und schließlich wollen wir von euch wissen, wie unsere Zeha-Schuhe bei euch so ankommen. Also: „Zeigt her eure Füße“ ist das Motto. Schickt uns eure Fotos und Geschichten. Was waren die exotischsten Orte, an denen ihr mit euren Lieblings-Zehas unterwegs gewesen seid?

Mitmachen ausdrücklich erwünscht beim Zeha Berlin Blog.

Es geht also wieder los. Allerdings wollen wir dabei nicht nur in der „eigenen Suppe kochen“. Es erwarten euch im Zeha-Universum zukünftig auch spannende Gastautoren, Gewinnspiele und Hands-on-Tipps etwa zur richtigen Schuhpflege. Schreibt uns, was euch interessiert. Wir freuen uns auf Anregungen und sind gespannt. Denn, und hier kommt noch ein guter: „There ist no business like Schuhbusiness“.

Also rein in die Zeha Berlin Schuhe und ab die (der) Post.  Per E-Mail oder gern auch über unsere Socials:

Mail: [email protected]

Insta: www.instagram.com/zehaberlin/

Facebook: www.facebook.com/ZehaBerlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

weiter einkaufen
Der Warenkorb ist leer.