Melde Dich für den Newsletter an und erhalte einen 10 € Gutschein!
Wir haben unsere Sport-Boutique in Schöneberg eröffnet - komm vorbei!

Das Comeback der Zeha Schuhe

Eine interessante Reportage des MDR über die Renaissance der ältesten deutschen Sportschuhmarke. Begebt euch auf eine großartige Reise in die bewegte Vergangenheit unserer Marke und an jenen Ort, wo für uns vor gut 20 Jahren alles begann.

Damals war Zeha die führende Schuhmarke bei allen Spitzensportlern der DDR. Ich war als Jugendlicher in den 80er Jahren Fußballspieler und hatte rückblickend das große Glück ein paar Zeha-Fußballschuhe an den Füßen zu haben. Und ich war stolz wie Bolle, nicht weil es Zehas waren, sondern weil sie einfach richtig gut waren, leicht, geschmeidig und sogar mit Schraubstollen. Über Zeha als Marke wusste ich so gut wie gar nichts, außer, dass es die Schuhe fast nirgends zu kaufen gab, sie irgendwo in Thüringen produziert wurden und DDR-Sportler sie meist auf dem Siegertreppchen anhatten.
Das Zeha 1897 gegründet wurde, mehrere Generationen der Familie Häßner die Firma bis zur Enteignung führten, sie aus ihrer Leidenschaft für Sport und Fußball ab den 50er Jahren eine legendäre Sportschuhära prägten, erfuhr ich erst 2002, als der Zufall es so wollte und mir ein guter Freund mit ein paar alten Zehas über den Weg lief. Nun machten wir uns auf die Suche nach Zeha.
Wochen später saßen wir dann über Stunden gemeinsam mit einem Familienmitglied der Häßners auf dem kleinen Dachboden des Heimatmuseums in Hohenleuben, vor uns Kisten mit alten Schuhen, Kataloge aus allen Epochen, Leisten, Bilder, Postkarten mit Danksagungen an Carl Häßner, Zeitungsausschnitten und vielem mehr…. Wir waren fasziniert von der Geschichte, den Schuhen und hatten jede Menge Gedanken im Kopf.

Schuhe zu produzieren war und ist nicht einfach, aber es ist unsere Leidenschaft geworden. Heute sind wir glücklich das unsere Sneaker im Retrostyle so gefragt sind, des Designs wegen, der Qualität, unserer Philosophie und nicht zuletzt wegen dem Bekenntnis zur Handarbeit sowie bei Bedarf lieber zu reparieren als neu zu kaufen. Passt auch wunderbar in den Zeitenwandel gegen die Wegwerfgesellschaft und den schnellen Konsum, oder? Aber seht gern selbst die kurze Dokumentation über die Geschichte von Zeha!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

weiter einkaufen
Der Warenkorb ist leer.